RVR Ruhr Grün

Motorsägenlehrgänge für Einsteiger und Fortgeschrittene

In Zusammenarbeit mit kettenschein.de werden Motorsägenschulungen für liegendes und stehendes Holz angeboten. Der Kettenschein oder auch Bedienerausweis wird gegenüber der Forstverwaltung, in der Landwirtschaft als auch in sonstigen Betrieben benötigt, in denen mit einer Motorsäge gearbeitet wird. Dazu zählen gewerbliche Anwender, die beispielsweise bei einer Unfallkasse versichert sind, als auch Privatpersonen, die im Wald Brennholz schneiden möchten. Die Theorie wird online in Form eines Webinars durchführen. Die fachpraktische Unterweisung beginnt immer im nahgelegenen Wald. Die Praxis findet unter Einhaltung der gültigen Coronaschutzmaßnahmen statt.

Die Schulung schließt mit einer Lernkontrolle ab. Ein entsprechendes Zertifikat wird nach dem Ende des Kurses ausgegeben.

Modul A, Grundlagen der Motorsägenarbeit:
(2-tägig mit 16 Unterrichtseinheiten); 179 EUR
  • 02.12. – 03.12.2022 in Bottrop/ Dorsten– WARTELISTE
Aufbaukurs B (NRW) / Fällkursus:
(2-tägig mit 16 Unterrichtseinheiten); 179 EUR
  • Termine in Planung, jetzt schon auf der Warteliste?
Buchung (Ablauf und Kosten)
  • 2-tägäg mit 16 Unterrichtseinheiten (UE)
  • Theorie: Freitag von 17:00 – 21:00 Uhr, ONLINE – WEBINAR
  • Praxis: Samstag von 08:00 bis 16:30 Uhr im Wald mit Säge und Schutzausrüstung
  • Preis: 179,00 € (Umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 a) bb) UstG.)
  • Teilnehmer*innen: max. 12 Personen
2-tägig mit 16 Unterrichtseinheiten; 179 EUR
2-tägig mit 16 Unterrichtseinheiten; 179 EUR
abweichende Rechnungsadresse, persönliche Bemerkungen und Fragen
z.B. Gutschein-Nummer, Kaufdatum und Wert
https://www.kettenschein.de/service/agbs
Teilnahmevoraussetzung:
  • Mindestalter 18 Jahre
  • körperliche u. geistige Eignung
    • bei gewerblichen Einsatz eine Eignungs-und Tauglichkeitsuntersuchung
  • Vollständige persönliche Schutzausrüstung nach UVV VSG 1. 1 § 14:
    • Schutzhelm mit Gesichts- und Gehörschutz
  • (DIN EN 397, DIN EN 1731, DIN EN 352 Teil 2)
    • Schnittschutzhose (DIN EN 381)
    • Schnittschutzschuhe oder -stiefel (DIN EN ISO 17249)
    • normale Arbeitshandschuhe (DIN EN 388)
  • Motorsäge mit Kraftstoff und Kettenöl
  • bei ungünstiger Witterung Regenkleidung